Cypris Mirror

Nina Mair, 2015

Der runde Spiegel mit großzügigem Durchmesser ergänzt die Serie Cypris, die aus einer Zusammenarbeit zwischen ClassiCon und der österreichischen Architektin Nina Mair entstand. Die Tiefe des massiven Messingrahmens wird optisch im Spiegel verdoppelt und erhält dadurch besondere formale Prägnanz, bleibt aber in der Draufsicht eine feine und elegante Linie. Durch das Material erinnert Cypris an die Eleganz der Fünfzigerjahre und ist dennoch ein absolut zeitgenössischer Entwurf, der sowohl im Eingangsbereich, Ankleide- oder Badezimmer, als auch in der Garderobe, dem Wohnraum oder in halböffentlichen Bereichen eingesetzt werden kann.

Wir blicken jeden Tag mehrmals in den Spiegel – wie schön, wenn man dabei schmeichelnd umrahmt wird.

 

Living with our products

Details

Beschreibung Materialien Maße Downloads Bildarchiv

Rahmen aus massivem Messing, natur oder brüniert, klar lackiert. Spiegel aus Kristallglas oder aus Parsolglas bronzefarben. Auch in quadratischer und großer rechteckiger Form erhältlich.

Rahmen

Mehr Optionen

Messing

Natur, gebürstet

Natur, gebürstet

Brüniert, gebürstet

Brüniert, gebürstet

Spiegel

Mehr Optionen

Spiegel

Kristallglas

Kristallglas

Parsolglas bronzefarbig

Parsolglas bronzefarbig

Alle Maße sind in der Einheit cm.

Dieser Bereich ist für Händler, Architekten und Presse reserviert. Wir stellen Ihnen hochauflösende Bilddaten als Lifestylebilder und Freisteller zur Verfügung. Mit dem Download der Bilder akzeptieren Sie die Copyrightbestimmungen.

Niedrige Auflösung

1 Größe: lange Seite 1200px.
Für Web und Layouts. Sofortiger Download möglich.

 Weiter zum Bildarchiv

Hohe Auflösung

2 Größen: lange Seite 4800 px oder in der größtmöglichen Größe. Für Druck und Web. Login erforderlich.

 Login oder Registrierung

 

Händlersuche

DESIGNER

Nina Mair

Nina Mair arbeitet als Produktdesignerin und Architektin in ihrem eigenen Studio in Innsbruck, Österreich. Ihr Ziel: Nachhaltige Produkte und Räume zu schaffen, die Identität stiften und emotional berühren.

WEITER ZU NINA MAIR

Back To Top