Herzog & de Meuron

1978

Herzog & de Meuron wurde 1978 von den beiden Architekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron in Basel gegründet. Heute wird das Büro von den beiden Gründern gemeinsam mit den Senior Partnern Christine Binswanger, Ascan Mergenthaler, Stefan Marbach, Esther Zumsteg und Jason Frantzen geleitet. Ein internationales Team von fast 500 Mitarbeitern, darunter die beiden Gründer, fünf Senior Partner, zehn Partner und 41 Associates, arbeitet an Projekten in ganz Europa, Nord- und Südamerika und Asien. Die Hauptniederlassung Herzog & de Meurons befindet sich in Basel, weitere Zweigstellen sind in London, New York, Hongkong, Berlin und Kopenhagen.

Das renommierte Büro hat eine breite Palette von Projekten entworfen, die in ihrem Maßstab vom Privathaus bis hin zur Stadtplanung reichen. Bei vielen Projekten handelt es sich um öffentliche Einrichtungen wie Museen, Stadien und Krankenhäuser. Darunter beispielsweise die Tate Gallery of Modern Art in London, die Allianz Arena in München oder die Elbphilharmonie in Hamburg. Die Arbeiten Herzog & de Meurons wurden vielfach prämiert, unter anderem mit dem Pritzker-Architekturpreis, dem Europäische Kulturpreis und dem UNESCO Asia-Pacific Award.

Architektur ist eine Disziplin, die den Menschen mit allen Sinnen anspricht. Sie ist nicht nur visuell, sondern auch taktil und akustisch.
Jacques Herzog
 
 
 
Back To Top